Kooperative Gemeindeentwicklung Männedorf

30 Workshopteilnehmer haben unter der Leitung von intosens Resultate erarbeitet.

Kooperation motiviert Gemeindeentwicklung

Echte Kooperation bedeutet mehr als Beteiligung. In den kooperativen Areal- und Gemeindeentwicklungen, bei denen intosens nicht nur moderiert sondern gleichzeitig wertvolle Inputs liefert, nehmen unterschiedliche Stadtakteure bereits an der Entwicklung der Ziele und Projekte teil. Dieses Vorgehen verleiht Flügel: die Motivation erhält einen starken Schub und der Erfolg der später realisierten Projekte ist verankert. Gleichzeitig schärft die Gemeinde ihren Blick auf die ansässigen Potenziale und bietet einem weiteren Identitätsverlust Paroli. (intosens-Newsletter, März 2017)

So geschehen auch in Männedorf im 2. Quartal 2017. Für das kooperative Vorgehen hat die Gemeinde eine breit abgestützte, gut durchmischte Gesprächs- und Arbeitsgruppe zusammengestellt. Rund 30 Teilnehmer aus ortsansässigen Unternehmen, Detailhändler und Verteter von wichtigen Interessensgruppen (Bildung, Kultur, Senioren, Jugend, Kirche etc.) brachten in drei Workshop-Abenden ihre Bedürfnisse und Meinungen ein und diskutierten intensiv Ideen und mögliche Szenarien.

Was erarbeitet wurde und wie es weitergeht stellte die Gemeinde Männedorf an einer Infoveranstaltung Ende Januar 2018 vor und hat zum 'Kennenlernen der Strategie' eingeladen. Am gut besuchten und rundum gelungenen Anlass im Gemeindesaal standen selbstverständlich auch einige Vertreter für Fragen und eine Diskussion bereit.

Strategiepapier und weitere Unterlagen zum Download:

Website Gemeinde Männedorf

Mehr Aktuelles