Nachhaltig Lebensräume miteinander gestalten:

Wir geben Raum und Nutzung Identität.

Was wir können

Standort-Identität sensibilisieren und stärken.

Analysieren und interpretieren

Mit allen Sinnen wahrnehmen, Direktinformationen von Menschen vor Ort hören. Intosensspezifische Interpretationen geben ein klares Zielbild für die Projekt Story und ebnen den späteren Markterfolg.

Nutzung programmieren | Nutzer kuratieren und vernetzen

Durch die Synergie zwischen Mieter-, Betreiber- und Investor wird erfolgswirksame Planungsrechnung Realität. Will heissen: Denken in Szenarien, out-of-the-box und vernetzen. Das erhöht die Planungssicherheit und fundiert die Vermarktungschancen.

Intervenieren bei Problemsituationen

Geister-Quartiere mit Ghetto Tendenz, sowie Einkaufszentren sind anspruchsvolle Arbeitsfelder. Szenarien, Lösungen und Massnahmen müssen neu und innovativ umgesetzt werden.

Bezahlbarer Wohnraum initiieren

Alles muss lebensnaher und einfacher handhabbar werden! Tourismus-, Regio-
nen und Bildungstädte brauchen aktive Wohnbauförderung. Neue Konstellationen finden sich zum Miteinander. Visionäre Lebensmittelpunkte wachsen.

Kooperative Prozesse und Umnutzungssverfahren

Partizipation ist nicht Information, sondern Einbezug. Dann lässt sich einfühlsam Einfangen und konzis Weiterstricken – im Verständnis und im Miteinander von Politik, Entwickelnden, Experten und Zivilbevölkerung.

Nachhaltigkeit mit Generationenversprechen

Das aktuelle ökologische und gesellschaftliche Bewusstsein aufnehmen und für die Marketing-Botschaft schärfen. Wirtschaftskreisläufe und Wertschöpfung werden aufgemischt – und schliessen sich.

Projektvorhaben kommunizieren

Schon das Projektvorhaben richtig kommunizieren: Glaubwürdigkeit und Akzeptanz lassen die Werte und Qualitäten des Projektes spürbar werden. Gute und einprägsame Moods machen echte Werte greifbar. Mit Zustimmungswerten wird das Bewilligungsverfahren gesichert.

Leuchtturmprojekte

Die Innovations- und Kreativitätskompetenz von intosens sorgt für Umsetzungen mit Strahlkraft und Bedeutung. Überraschen lassen!

… und der rote Faden ist da!

Warum intosens

Frisches Denken, zeitgemässe Methoden, leidenschaftliches Arbeiten.

Am Schnittpunkt von Raum und Gesellschaft folgen wir dem Ansinnen «Zukunft verlangt Visionen». Unser leistungsstarkes Team verknüpft wirtschaftliche und gesellschaftliche Erscheinungsformen  – speziell jetzt, in einer Zeit der Unruhe und des gesellschaftlichen Wandels.

Das Neue und Unerwartete entsteht oft interaktiv und unmittelbar. intosens navigiert öffentliche, private und institutionelle Auftraggeber zu neuen Ufern. Mit Weitsicht. Fachliche Kompetenzen und vertieftes Erfahrungswissen, haben wir. Dies allein reicht aber nicht aus zur Bewältigung der immer komplexer werdenden ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen an die Lebensraum-Entwicklung und unsere Umwelt.

Zukunftsgerichtete, positive und mutige Ansätze, wie auch smarte und kreative Umsetzungen – danach streben wir mit Leidenschaft. Gerne mit Ihnen.

Unsere Leidenschaft gehört der Identität und der Wertschöpfung.

Wer wir sind

Ein interdisziplinäres Team mit jungen und jungebliebenen Kreativdenkenden.

Sandrina Gruber, Geschäftsführerin

Betriebswirtschaft UNI SG, Kunstgeschichte Uni ZH, Business Model Innovation HEC Paris.
»Die Vision wird Realität.«
s.gruber@intosens.ch

Lars Hadorn

Ba.S. ZFH in Umweltingenieurwesen. Fokus Areal- und Immobilienentwicklung.
»Zusammen zu spannenden Städten.«
l.hadorn@intosens.ch

Lukas Wahlen

eidg. dipl. Geograph, MAS in Management, Technology and Economics der ETH Zürich.
»Partizipativ & miteinander.«
lukas.wahlen@intosens.ch

Lukas Gregor

dipl. Architekt ETH/SIA. städtebaulichen Entwicklungen im Büro Ueli Roth.
»Weiterentwicklung der Baukultur.«
l.gregor@intosens.ch

Jeanine Schmid

Bachelor of Science in Raumplanung FH Rapperswil. Partizipationsprozesse.
»Regional denken, lokal handeln.
j.schmid@intosens.ch

Samy Cowan

Ma.S. in City Planning, Real Estate Development, University of Glasgow. Ba.S. Hochschule Luzern
»Lebensräume agil entwickeln.«
s.cowan@intosens.ch

Noelle Knellwolf

Kommunikationswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre Uni ZH.
»Was Menschen und Märkte heute bewegt.«
n.knellwolf@intosens.ch

Marcus Duff

MA/PgDip Grafic Design, University of Arts London.
»Design zeigt Profil und Identität.«
m.duff@intosens.ch

Maria Luise Hilber

VR-Mitglied | Mitinhaberin

Innovationsgestalterin.
Gründerin von intosens ag
»Projektphilosophie für Verständnis und Begeisterung.«
ml.hilber@intosens.ch

Frank Schumacher

VR-Präsident | Mitinhaber

Leitete KMUs und als Leader globale Unternehmen in der Unternehmensentwicklung.
Founder Scommit für Business Ecosysteme. Heute GL T-Systems
»Die richtigen Dinge tun«
f.schumacher@intosens.ch

Urs Lengweiler

VR-Mitglied

Langjährige Führungserfahrung in verschiedenen Immobilienfirmen. Zuletzt tätig als Gesamtprojektleiter RED beim Projekt Glasi, Bülach.
»Der Start in die Zukunft beginnt immer mit einer Vision«
u.lengweiler@intosens.ch

Willkommen bei intosens.

Wir arbeiten gerne mit Menschen, die beruflich ungewöhnliche Biografien haben. Gesellschaftlich, technologisch, sozial und kulturell informiert und kreativ befähigt sind.

Warum nicht mal eine andere Lernkurve nehmen und sich neu orientieren?

Die Mitarbeitenden von intosens vereinen verschiedene Disziplinen und Kompetenzen: Stadt- und Raumplanung, Stadt- und Immobilienentwicklung, Architektur, Urban Design, Wirtschaftsgeographie, Kommunikation und Branding.

Aktuelle Stellen

Wir sind stets offen für spannende New Worker, kreative Mitdenker und Netzwerkpartner.

Wir laden Sie gerne zu einem Gespräch ein.

Frank Schumacher
frank.schumacher@intosens.ch
+41 79 446 97 05

Mehr zu:

 

Projektpartner

Fokussiert zum Zweck.

Für unsere langjährigen Kunden, mit teils mehreren Projektaufgaben, arbeiten wir bis zur Realisation in interdisziplinären Teams, damit aus qualitätsvollen Projekte lebenswerte Objekte entstehen. 

Wir sorgen für reibungslose Projektprozesse und effektive Planungsabläufe. Unsere Leistung und unsere Leidenschaft schaffen die Basis für Verlässlichkeit und Vertrauen schafft Vertrauen für langjährige Zusammenarbeit.

Öffentliche Institutionen

Privatwirtschaft

Gemeinde Rankweil

Rankweil 2.0

Intosens definiert gemeinsam mit Ortskernakteuren das Rankweil der Zukunft und entwickelt daraus abgeleitete Schlüsselprojekte.

Kooperation

  • Wolfgang Ritsch, Architekten, Dornbirn
  • Helena Weber, Architektin ZT, Dornbirn
  • Marktgemeinde Rankweil

Gemeinde Lugano

Vision für Lugano

Intosens erarbeitet die Vision für die Masterplanung „La Nuova Lugano 2050“ – gemeinsam mit Experten und Partnerbüros.

Kooperation

  • Studio Viganò
  • Studio we architetti
  • Guscetti architetti
  • officina del paesaggio
  • Actéon

Stadt Dübendorf

Eine zentrale Brache entwickeln

Intosens entwickelt das Zielbild vom Leepünt Dübendorf – gemeinsam mit Politik, Behörden und Fachexperten. Zudem wird die Bauträgerausschreibung mit Echoräumen begleitet.

Kooperation

  • Stadt Dübendorf
  • Wüest Partner AG

HIAG Pratteln

Das Gesicht nach aussen

Basierend auf dem Nutzungskonzept entwickelt intosens zusammen mit Claudia Kaufmann das Branding für das Areal – Logo, Claim, Look and Feel.

Kooperation

  • Claudia Kaufmann 

ESV Villigen

Eine komplexe Arealentwicklung anstossen

Intosens entwirft die Vision für das Transformantionsareal und ist Kern der Richtprojekterarbeitung. Zudem werden Behördenkontakte und Echoräume mit der Bevölkerung aufgegleist

Kooperation

  • Brühlmann Loetscher Architektur und Stadtplanung 
  • Metron AG

Tivoli Garten Spreitenbach

USP durch Gesundheitskompetenz

Intosens kuratiert Ankernutzer für die Projektentwicklung rund um das zukunftsweisende Thema Gesundheit.

Kooperation

  • Credit Suisse Asset Management
  • avo-medconcept, Dr. med. A. Viviane von Orelli

Manufakt 8804 Wädenswil

USP durch Food-Tech Kompetenz

Intosens kuratiert Ankernutzer für die Projektentwicklung rund um das zukunftsweisende Thema Food-Tech.

Kooperation

  • Steiner AG

Stadt Wil

Umnutzung Turm

Intosens entwickelt das neue Nutzungskonzept der Liegenschaft Turm – gemeinsam mit Politik, Fach- und Kulturexpertinnen.

Kooperation

  • K&L Architekten, St. Gallen 

Städte, Gemeinden und Regionen (Projektauswahl)

Stadt Winterthur/FischPartner: 2020_Deutweg Winterthur
Analysen, Nutzungspotenzial, Projektentwicklung 

Kanton Aargau: 2020_Fünf Gemeinden
 Statistik Gemeindeprofil, Wahrnehmung, Raumanalyse, Arealentwicklung

Gemeinde Ilanz: 2019_Zentrumsentwicklung
Kooperativer Prozess, Workshops mit Akteuren und Stadtvertretern, Massnahmekatalog

Gemeinde Pratteln: 2018_Gemeindeentwicklung
Gemeindeprofil, Wahrnehmung, Raumanalyse

Gemeinde Therwil: 2018_Gemeindeentwicklung
Kooperativer Prozess, strategische Ausrichtung (siehe Film)

Gemeinde Erstfeld: 2017_Entwicklung Bahnhofsareal
Raum- und Nutzungsanalyse, Nutzungskonzeption, erste Marktkontakte

Stadt Rapperswil-Jona: 2017_Stadtentwicklung
Durchführung kooperatives Verfahren mit Altstadt-Akteuren und Gemeindevertretern

Gemeinde Männedorf: 2017_Gemeindeentwicklung
Wahrnehmung, strategische Ausrichtung, Durchführung kooperatives Verfahren mit Akteuren und Gemeindevertretern

Areale und Immobilien (Projektauswahl)

Peter Fahrzeuge: 2020_Peter-Areal Winterthur
Kooperative Entwicklung Zielbild Nutzung

Steiner AG: 2020_Manufakt Neuhegi-Winterthur
2020– Analyse Marktpotenzial, Nutzungsideen

Steiner AG: 2020_Glasi-Areal Bülach
Nutzungskonzept, Szenarienarbeit, Positionierung Haus A

Stadt Winterthur/FischPartner: Deutweg Areal Winterthur 
2020– Analysen, Nutzungspotenzial, Projektentwicklung

Diverse Eigentümer: 2019_Landis & Gyr-Areal, Zug
Eigentümerkoordination, Szenarien, tragende Idee, Nutzungsentwicklung, Input Studienauftrag

Strüby Konzepte: 2019_Areal Chratz Buchs
Analysemix Raum und Umfeld, Nutzungsszenarien, Projektkommunikation

Genossenschaft Migros Ostschweiz: 2019_Säntispark
Ideenstudie Nutzung & Identität, Masterplan, mit helsinkizuerich, Städtebau

Zurich Versicherung: 2019_Hochbord Dübendorf
Revitalisierung, Analysemix Raum und Umfeld, Nutzungsszenarien, Immobilienstrategie

AXA Investment Managers Schweiz AG: 2016-2019 Steinbock Chur 
Analysen, Wahrnehmung, Nutzungsszenarien, strategisches Entwicklungskonzept

intosens gestaltet mit:

Bei Studienaufträgen und Wettbewerben, beteiligen wir uns mit leistungsstarken Teams mit, wenn Nutzung und Raum und Sozialität in Wechselbeziehung stehen sollen.

Seewen-Schwyz: 2020_Studienauftrag Arealentwicklung Zeughausareal

Steiner AG: 2020 Innovationsmeile Obermeilen 
(Siegerprojekt Studienauftrag)

Officine Bellinzona (SBB): 2020_Team Bellinzona «Città in Movimento» Visione 2070

Energie Wasser Bern (ewb): 2020_Areal Aussserholligen Studienauftrag für Steiner AG

Losinger Marazzi: 2017_Nidfeld Luzern (2. Preis)

Cham: 2014_«Papieri-Areal» (Siegerprojekt)

Kontakt

intosens ag

Sandrina Gruber Geschäftsführerin Waffenplatzstrasse 54 CH-8002 Zürich

+41 44 205 55 44 www.intosens.ch

s.gruber@intosens.ch info@intosens.ch 

Verantwortlich für Inhalt und Design © Team intosens ag © Fotos, Impressionen und Illustrationen intosens urban solutions

Webdesign, Programmierung